Artikel » Episoden Kuriositäten » Aus Kinderaufsätzen Artikel-Infos
   

Episoden Kuriositäten Aus Kinderaufsätzen
05.01.2003 von guido

Aus Kinderaufsätzen

Quelle: Unbekannt!


  • Neben Prunksälen hatten die Ritter auch heizbare Frauenzimmer.
  • Cäsar machte das Lager voll und jeder stand bei seinem Haufen.
  • Graf Zeppelin war der erste, der nach verschiedenen Richtungen schiffte.
  • Die Alm liegt hoch im Gebirge. Dort ist der Senner und die Sennerin. Im Frühjahr wird auf getrieben und im Herbst abgetrieben.
  • Wir gingen in den Zoo. Es war ein grosser Affe im Käfig. Mein Onkel war auch dabei.
  • Mit starkem, grossem Strahl geben die Feuerwehrleute ihr Wasser ab.
  • Der Landwitschaftsminister liess die Bauern zusammenkommen, denn die Schweine frassen zuviel.
  • Beim roten Kreuz widmen sich Männer und Frauen der Liebe. Einige tun es umsonst, andere werden bezahlt.
  • Als der Jäger Rotkäppchens Grossmutter mit dem dicken Bauch sah, wusste er sofort was geschehen war.
  • Dort wo jetzt Ruinen ragen, standen einst stolze Burgfräuleins und warteten auf die ausgezogenen Ritter.
  • Nachdem die Männer 100m gekrault hatten, wickelten die Frauen ihre 200m Brust ab.
  • Streichhölzer müssen gut versteckt werden, damit sie keine kleinen Kinder bekommen.
  • Meine Tante schenkte mir eine Sparbüchse. Sie war ein Schwein. Sie hatte 2 Schlitze. Hinten einen fürs Papier und vorne fürs Harte.
  • Wir gingen mit unserer Lehrerin im Park spazieren. Gegenüber vom Park war ein Haus, wo die Mütter ihre Kinder gebären. Eine Gebärmutter schaute aus dem Fenster und winkte uns zu.
  • Zu Allerheiligen waren wir auf dem Friedhof. Es war sehr feierlich, denn der Herr Pfarrer besprang mit dem Wedel die Friedhofsbesucher.
  • Gestern hatten wir Jugendskitag. Alle Minuten liess der Herr Lehrer einen fahren. Wenn ihm einer zu früh rauskam, schickte er ihn wieder zurück.
  • Von ihrem Besuch brachte meine Schwester allerlei Gutes mit. Das schönste jedoch war ein geräucherter Schinken meiner Grossmutter.
  • Zum Kirchweihfest wurden zwei Glocken eingeweiht, zuerst sprach der Pfarrer und dann der Bürgermeister, anschliessend wurden beide aufgehängt, seitdem ist unser Dorf viel schöner.




Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Artikel empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
 
Seitenanfang nach oben